Dynamische Zeiten für den Kunst- und Antiquitätenmarkt 

20. Nov. 2023 | Allgemein

© Foto: Wirtschaftsbund Vorarlberg

Dynamische Zeiten für den Kunst- und Antiquitätenmarkt 

20. Nov. 2023 | Allgemein

9. Kunst und Antiquitätentage in Götzis

Die Berufsgruppe des Kunst- und Antiquitätenhandels in der Wirtschaftskammer Vorarlberg veranstaltete heuer bereits zum 9. Mal die „Kunst und Antiquitäten Tage“ im Jonas Schlössle in Götzis. Wirtschaftsbund-Direktor Christoph Thoma nutze die Gelegenheit, mit den Ausstellerinnen und Ausstellern über die herausfordernde Situation des Kunsthandels vor Ort zu diskutieren. 

In einer Welt, die sich ständig verändert, bleibt der Kunst- und Antiquitätenhandel nicht unberührt. Technologische Fortschritte, geopolitische Verschiebungen und ein wachsendes Bewusstsein für kulturelles Erbe haben den Markt in den letzten Jahren deutlich geprägt. Der vielleicht größte Einfluss auf den Markt kommt von der Digitalisierung. Online-Plattformen und virtuelle Galerien ermöglichen es, Kunstwerke einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Dies eröffnet neue Märkte und Kundenkreise, stellt aber auch traditionelle Galerien vor Herausforderungen. „Der Online-Handel bietet zudem eine Transparenz in Bezug auf Preise und Verfügbarkeit, die es so zuvor nicht gab“, so Wirtschaftsbund-Direktor und Landtagsabgeordneter Christoph Thoma. 

Neben der Art-Galerie am Hofsteig, der Galerie Maximilian Hutz, c.art Prantl & Boch sowie Kunst- und Antiquitäten Moskat Walter waren die Antiquitätenhändler Lechleitner, Katnik und Feuerstein im Jonas Schlössle mit dabei.  

Die Galerienszene ist im Wandel

Traditionelle Galerien erfinden sich neu, es entstehen alternative Formen der Präsentation und des Kunstvertriebs. Pop-up-Ausstellungen, Beteiligungen an Kunstmessen und Kooperationen mit anderen Branchen sind Beispiele für innovative Ansätze. „Gut, dass unsere Berufsgruppe in der Wirtschaftskammer so aktiv ist und Bewusstsein für Kunstwerke und Antiquitäten als Kulturgüter schafft“, schließt Thoma. 

Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Unser gemeinsames Zukunftsprojekt: EUROPA

Unser gemeinsames Zukunftsprojekt: EUROPA

Als verhältnismäßig kleines Land im Herzen von Europa ist Österreich geprägt von einer exportorientierten Wirtschaft – gerade auch das Bundesland Vorarlberg. Es gibt also zahlreiche Verbindungen und Abhängigkeiten mit unseren Nachbarn und der EU. Wie aber beeinflussen...

mehr lesen
Simplon: Innovation und Leidenschaft auf zwei Rädern

Simplon: Innovation und Leidenschaft auf zwei Rädern

Simplon, gegründet in Hard, Österreich, steht seit Jahrzehnten für hochwertige Fahrräder, die durch Innovation, Leistung und Leidenschaft bestechen. Simplon ist nicht nur ein Name, sondern eine Lebenseinstellung für jeden, der auf zwei Rädern unterwegs ist, und hat...

mehr lesen
Netzstrategie für Vorarlberg

Netzstrategie für Vorarlberg

Wie zünden wir den Turbo für die Netzstrategie im Land? In einer Zeit, in der die Digitalisierung als unaufhaltsame Kraft die Grundlagen unserer Gesellschaft umgestaltet, steht Vorarlberg an der Schwelle zu einer digitalen Revolution. Die Netzstrategie Vorarlberg 2022...

mehr lesen