Offensive für Beschäftigung und Qualifizierung zeigt Wirkung

7. Mai. 2021 | Allgemein

© Foto: ÖVP

Offensive für Beschäftigung und Qualifizierung zeigt Wirkung

7. Mai. 2021 | Allgemein

Mit kräftigen Investitionen wird in Vorarlberg die Trendwende für eine nachhaltige Erholung des Arbeitsmarkts begleitet. Gemeinsam mit dem AMS sei die bisher größte Joboffensive gestartet worden.

Mit seiner Offensive für Beschäftigung und Qualifizierung würde sich Vorarlberg gegen eine sich verfestigende Arbeitslosigkeit stemmen, führt der Landeshauptmann aus. „Wir stellen finanziell bereit, was nötig ist, um die Arbeitslosenzahlen raschestmöglich wieder nach unten zu drücken“, so Wallner. Der Fokus der Maßnahmen liege auf der jungen Generation, auf Personen ohne Berufsausbildung, auf Langzeitarbeitslosen und auf Personen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Insgesamt 59 Millionen Euro ist das Budget schwer, das Land und AMS heuer für arbeitsmarktpolitische Angebote reserviert haben, „das sind um elf Millionen Euro mehr als 2020“, verdeutlicht Landeshauptmann Wallner den enormen Investitionsumfang.

Einen Schwerpunkt bilde die berufliche Höherqualifizierung. Dabei wird die Zeit ohne festen Arbeitsplatz genutzt, um sich innerhalb des erlernten Berufes fortzubilden, womit sich in der Folge weitaus bessere Chancen ergeben können. Die Situation am Arbeitsmarkt sei nach wie vor angespannt, es gebe allerdings auch dank der Vorarlberger Öffnung in den letzten Wochen moderate Beschäftigungszuwächse zu verzeichnen. Vorarlberg werde den verstärkten Einsatz für Qualifizierung und Arbeitsmarktintegration entschlossen fortsetzen.

Unterstützung für bewährte Maßnahmen

Für sechs bereits bewährte beschäftigungspolitische Initiativen und Projekte sind kürzlich erneut Landesbeiträge in Gesamthöhe von über 1,13 Millionen Euro in Aussicht gestellt worden. „Es geht darum, die Beschäftigung im Land anzukurbeln und von Arbeitslosigkeit Betroffene mit neuen Perspektiven und Chancen aufzufangen“, unterstreicht Wallner. Die von der Landesregierung in Aussicht gestellten Gelder fließen in die Projekte „Arbeitsstiftung 2000 Vorarlberg“ und „Dornbirner Jugendwerkstätten“, die Implacement Stiftung „Vorarlberg FiT“ und die Maßnahmen „Campus Metalltechnik 2021“, „Brücke zur Arbeit Unterland 2021“ und „Leuchtturm Bildungsabschluss“.

Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Weg mit den Fesseln

Weg mit den Fesseln

„Sie, die Unternehmerinnen und Unternehmer haben von Beginn der Pandemie an mitgeholfen, alle Maßnahmen geduldig ertragen, getestet, geimpft und Einschränkungen über sich ergehen lassen. Jetzt ist die Zeit gekommen, die Vorarlberger Wirtschaft und mit ihr die...

mehr lesen